25 km
Projektingenieur ­­/­­ Projektleiter (m/w/d) Fertigungstechnik Hochpräzisions-Metallbearbeitung 28.09.2022 DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH Traunreut
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Projektingenieur / Projektleiter (m/w/d) Fertigungstechnik Hochpräzisions-Metallbearbeitung
Traunreut
Aktualität: 28.09.2022

Anzeigeninhalt:

28.09.2022, DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
Traunreut
Projektingenieur / Projektleiter (m/w/d) Fertigungstechnik Hochpräzisions-Metallbearbeitung
Sie betreuen eigenständig Projekte zur Optimierung von Fertigungstechnologien und -prozessen oder wachsen schrittweise in die Projektleitung hinein. Sie analysieren Fertigungsanlagen, -prozesse, -methoden und identifizieren Optimierungspotenziale. Auf dieser Basis erarbeiten Sie Lösungsansätze, definieren, welche Maßnahmen zur erfolgreichen Realisierung nötig sind, und steuern die Umsetzung. Die Entwicklung von technischen Spezifikationen für benötigte Anlagen und Betriebsmittel fällt ebenfalls in Ihr Ressort. Sie übernehmen die Führung bei der Evaluierung und Auswahl der Lieferanten und begleiten »Ihre« Anlage bis zur Inbetriebnahme. Auch als Troubleshooter sind Sie gefordert. Denn die komplexen Fertigungsprozesse stellen unser Team auch in laufender Serie stetig vor neue Herausforderungen. Wir erproben zurzeit neue, alternative Verfahren und Technologien der Fügetechnik. Sie werden schon in der Experimentier- und Konzeptionsphase dieses Innovationsprojekts dabei sein und die Auslegung einer neuen Prozesskette bis zur Einführung in Serie mitgestalten. Bei alldem sind Sie als starker Teamplayer gefragt, der Hand in Hand mit Kollegen sowie mit Maschinenbedienern und Meistern, die die Prozesse aus der täglichen Praxis kennen, optimale Lösungen entwickelt.
ENTWEDER Ingenieur Maschinenbau, Produktionstechnik mit fundierter Berufserfahrung in der Optimierung von Fertigungstechnologien und Prozessen in der spanenden Metallbearbeitung ODER Ausbildung in einem Metallberuf und praktischer Erfahrung in der Zerspanung, ergänzt durch ein Studium im Bereich Maschinenbau oder Produktionstechnik ALTERNATIV Studium der Werkstofftechnik mit fundierter praktischer Erfahrung auf den Gebieten Fügetechnologien und Werkstofftechnik So oder so: Gefragt ist der »Typ«, der technologisch gern über den Tellerrand schaut und Lust darauf hat, Expertise in mehreren Fertigungsverfahren aufzubauen - u. a. in der Fügetechnik, Wärmebehandlungen bzw. in der spanenden Metallbearbeitung Ganzheitliches Verständnis für Prozesse und Anlagen sowie deren Zusammenwirken Fit im Umgang mit MS Office, idealerweise auch mit CAD-Programmen Klar und offen in der Kommunikation und ein begeisterter Teamplayer Gute Englischkenntnisse für den Austausch mit internationalen Anlagen-Herstellern

Berufsfeld

Standorte